Die Verbotene Stadt


 
Touren Sehenswürdigkeiten Chinesische Mauer Museen Unterricht Einkaufen Hotels
故宫   Die Verbotene Stadt war der ehemalige Kaiserpalast, der das Zuhause für 24 chinesische Kaiser war über 491 Jahre zwischen 1420 und 1911 . Die Verbotene Stadt ist nun ein Palast-Museum und ist offen für Besucher Pekings.
Tragen Sie bequeme Schuhe, denn der Palast ist 960 Meter lang und 750 Meter breit. Er verfügt über 9.999 Zimmer - ein Zimmer ist bezeichnet als der Raum zwischen vier Säulen.
Der gut bewachte Palast ist von einem Wassergraben von 3800 Meter Länge und 52 Meter Breite umgeben. Eindringlinge wurden von den Wachen in Wachtürmen mit Pfeil und Bogen abgehalten.
Es gibt fünf Eingänge zum Tor - der mittlere war dem Kaiser vorbehalten. Am Tag ihrer Hochzeit wurde die Kaiserin das einzige Mal dort durchgelassen..
Neben einem Spaziergang durch die weiten, offenen Innenhöfen entlang der Mittelachse bieten die Seiten mehrere Ausstellungsstücke und kleine Innenhöfe, welche auch einen Besuch wert sind.
Eine ausgezeichnete Aussicht auf die Verbotene Stadt vom Norden gibt es oben auf dem Kohlehügel im Jingshan Park . Der Hügel ist vom Schmutz aus dem Wassergraben gemacht, den man rund um die Verbotene Stadt ausgegraben hatte, und hält laut Feng-Shui die bösen Geister aus dem Norden fern.

Durchschnittliche Zeit für diese Tätigkeit (in Stunden):   1.5

Öffnungszeiten:   8:30am bis 5:00pm mit letztem Einlass um 4:00pm


  • Die Verbotene Stadt Video-Rundgang
  • Die Verbotene Stadt Karte



Längengrad: 39.916418; Breitengrad: 116.390276. Satelliten-Ansicht entspricht nicht der Kartenansicht durch Google-Darstellung.

Angepasst mit Höhepunkten von The China Guide.
Finden Sie eine Tour
Reiseziele



Kategorien



Reiselänge

nach Tage


Kontaktieren Sie uns
Ticket-Buchungsformular